Lukas

Siehe zuerst Markus und dortige Verweisstellen! Diese Übersicht ist stark gekürzt und bietet hauptsächlich Material, das Lukas nicht kennt oder anders bringt.

1,5–2,52: Geburtsgeschichten

1

Ankündigung der Geburt Johannes’ des Täufers (Zacharias: Ich bin alt, und meine Frau ist betagt), Ankündigung der Geburt Jesu (Ave Maria: Siehe, du wirst schwanger werden und einen Sohn gebären, und du sollst ihm den Namen Jesus geben), Marias Besuch bei Elisabeth (gepriesen bist du unter den Frauen), Marias Lobgesang Magnificat (Meine Seele erhebt den Herrn, und mein Geist freut sich Gottes, meines Heilandes), Die Geburt Johannes’ des Täufers (Zacharias und die Tafel am achten Tag), Lobgesang des Zacharias Benedictus (Gelobt sei der Herr, der Gott Israels! Denn er hat besucht und erlöst sein Volk)

2

Jesu Geburt (Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, das alle Welt geschätzt würde), Jesu Darstellung im Tempel/Simeon und Hanna (Nunc dimmitis: Herr nun lässt du deinen Diener in Frieden fahren, wie du gesagt hast; denn meine Augen haben deinen Heiland gesehen), der zwölfjährige Jesus im Tempel

5

Der Fischzug des Petrus (vgl. Joh 21; Mk 1)

6

Vom Baum und seinen Früchten, vom Hausbau (vgl. Mt 7)

7

Der Hauptmann von Kapharnaum, der Jüngling zu Naïn, Anfrage des Täufers, Jesu Zeugnis über den Täufer, Salbung im Pharisäerhaus

8

Jüngerinnen Jesu (Maria, Johanna, Susanna)

9,51–19,27: Reisebericht: Jesus auf dem Weg nach Jerusalem

9

Aufbruch nach Jerusalem und Ablehnung durch die Samariter

10

Höchstes Gebot und barmherziger Samariter, Maria und Martha

13

Vom Feigenbaum

14

Rangordnung der Hochzeitsgäste, das große Abendmahl, von Nachfolge und Selbstverleugnung

15

Vom verlorenen Schaf – Groschen – Sohn

16

Vom unehrlichen Verwalter, von der Treue (wer im Geringsten treu ist, der ist auch im Großen treu; und wer im Geringsten ungerecht ist, der ist auch im Großen ungerecht), Selbstgerechtigkeit der Pharisäer und vom Gesetz, vom reichen Mann und armen Lazarus

17

Vom Kommen des Gottesreichs (siehe, das Reich Gottes ist mitten unter euch)

19

Zachäus, von den anvertrauten Pfunden

22,1–23,56: Passion

22

Verrat des Judas, Abendmahl (zwei Kelchworte!), Gespräch mit Jüngern (darin nochmals Rangstreit, Simon, Simon siehe, der Satan hat begehrt, euch zu sieben wie den Weizen. Ich aber habe für dich gebeten, dass dein Glaube nicht aufhöre), Jesus in Gethsemane, Gefangennahme, Verleugnung des Petrus, Jesus vor dem hohen Rat,

23

vor Pilatus, vor Herodes (An dem Tag wurden Herodes und Pilatus Freunde; denn vorher waren sie einander Feind), Verurteilung, Weg nach Golgatha, Kreuzigung und Tod (die beiden Verbrecher; und es war schon um die sechste Stunde, und es kam eine Finsternis über das ganze Land bis zur neunten Stunde, und die Sonne verlor ihren Schein, und der Vorhang des Tempels riss mitten entzwei.), Grablegung

24,1–53: Ostern und Himmelfahrt

24

Auferstehung, Emmausjünger (Bleibe bei uns; denn es will Abend werden, und der Tag hat sich geneiget; der Herr ist wahrhaftig auferstanden), Erscheinung bei den Jüngern, Himmelfahrt