Abkürzungsverzeichnis

Die folgende Anordnung folgt der Lutherbibel.

In der Einheitsübersetzung wurden die Apokryphen ins Alte Testament aufgenommen, weshalb diese mehr Bücher nennt.

2

Gen

Genesis, 1. Mose

Ex

Exodus, 2. Mose

Lev

Leviticus, 3. Mose

Num

Numeri, 4. Mose

Jos

Josua

Ri

Richter (auch Jdc Judices)

Ruth

Ruth

1. Sam

1. Samuel

2. Sam

2. Samuel

1. Kön

1. Könige (I. Reg)

2. Kön

2. Könige (II. Reg)

Esr

Esra

Neh

Nehemia

Est

Esther

Pred

Prediger Salomo (auch: Koh Kohelet, Eccl Ecclesiastes)

Jer

Jeremia

Ez

Ezechiel, auch: Hes Hesekiel

Dan

Daniel

Joel

Joel

Am

Amos

Jona

Jona

Mt

Matthäus

Mk

Markus

Lk

Lukas

Joh

Johannes

Apg

Apostelgeschichte (Act)

Die Bücher in alphabetischer Sortierung

 

2

Am

Amos

Apg

Apostelgeschichte

Dan

Daniel

Esr

Esra

Est

Esther

Ex

Exodus, 2. Mose

Ez

Ezechiel

Gen

Genesis, 1. Mose

1. Kön

1. Könige

1. Sam

1. Samuel

2. Kön

2. Könige

2. Sam

2. Samuel

Jer

Jeremia

Joel

Joel

Joh

Johannes

Jona

Jona

Jos

Josua

Lev

Leviticus, 3. Mose

Lk

Lukas

Mk

Markus

Mt

Matthäus

Neh

Nehemia

Num

Numeri, 4. Mose

Pred

Prediger Salomo

Ri

Richter

Ruth

Ruth

Sonstige Abkürzungen

 

d.

der/die/das

f

bei Versen: und der nächste Vers

ff

bei Versen: und die nächsten beiden Verse

JHWH

Dies ist keine Abkürzung, sondern der Konsonantenbestand des Namens Gottes, s. Ex 3,14. Juden sprechen den Namen aus Respekt nicht aus, sondern lesen, wo er steht, ersatzweise Adonaj. Die Lutherbibel gibt dies mit HERR wieder. Wo JHWH steht, sollte man Adonaj lesen. (Jehova zu lesen wäre sprachlich falsch, dies war ein Fehler im 19. Jahrhundert.)

Kap.

Kapitel

s.

siehe

S.

Seite

u.

und

u. a.

unter anderem

usw.

und so weiter

V.

Vers

VV.

Verse

vgl.

vergleiche